Kontakt

04456 / 918127
0172 / 2125142
kontakt-fellwechsel@ewe.net

c

Spendenkonto

TS FellWechsel e.V.
Landessparkasse zu Oldenburg
IBAN: DE60 2805 0100 0091 0506 41
BIC: SLZODE22XXX

Abschied vom Kuhkind…


Ich erinnere mich noch, als wäre es gestern gewesen, der Moment, an dem ich „unser Kuhkind“ das allererste Mal gesehen habe. Krank, gebrechlich und sich selbst aufgegeben stand er in der Ecke seines Zwingers. Sofort erfüllte sich mein Herz mit großer Liebe und es war klar, nun war seine Chance gekommen. 2015 haben Nicole und ich ihn eingepackt und zur PROA gebracht und ich bin heute noch mit Dank erfüllt, das wir diese Möglichkeit erhalten haben.

Es gibt viele Definitionen für Schönheit, bei Braulio haben die Leute immer vorbei gesehen. Eine Muskelatrophie hatte ausgerechnet sein Gesicht gezeichnet, doch für mich war er der schönste Galgo der Welt.

Wir sind froh, dass wir einen Menschen für ihn gefunden hatten, der ebenfalls völlig in Braulios Bann gezogen wurde, seine wahre Schönheit sofort gesehen hat und ihm unendliche Liebe und auch Fürsorge zukommen ließ, die ihn bis zuletzt bedingungslos begleitet hat.

Doch auch Braulio liebte bedingungslos seine Manuela, so sehr, dass er ohne Leine begleiten konnte, immer seine Mama im Blick. Aus zwei Seelen wurde eine, eine Symbiose, die es immer nur einmal im Leben gibt. Manuela hatte ihren Seelenhund gefunden. Aus Braulio wurde liebevoll Lio und ein jeder, der die beiden zusammen sah, wusste um ihre Liebe, ihr Vertrauen und man sah das Band, dass die beiden so eng verbunden hielt, dass nicht einmal ein Blatt dazwischen passte.

Ein jeder der die beiden kannte, weiß nun auch um Manuelas Schmerz, denn auch wir weinen um „unser Kuhkind“, der seine Spuren so tief hinterlassen hat, dass es schwer ums Herz wird und bei jedem Wort, dass über ihn zu Papier gebracht wird, die Tränen rollen, weil ein einzigartiger, unverwechselbarer Engel für immer diese Welt verlassen und viele Menschen mit tiefer Traurigkeit zurück gelassen hat.

Wir hätten den beiden gerne noch ein bisschen mehr Zeit geschenkt, doch ein Osteosarkom hat anders entschieden. So musste Manuela mit Lio gestern einen Gang antreten, den wir alle schon einmal durchlebt haben, der aber jedes Mal aufs Neue mit solcher Wucht zuschlägt, das es den Boden unter den Füßen nimmt. Das Herz zerspringt, die Luft zum tief durchatmen fehlt. Doch eins wird auch weiterhin Bestand haben, die Verbundenheit der beiden Seelen, auch über den Tod hinaus…

Manuela, wir trauern so sehr mit Dir und danken dir für jede noch so kleine Sekunde, die Du Lios Leben mit Freude und Liebe erfüllt hast.

Ein herzliches Dankeschön auch an seine Paten, die Lio über viele Jahre finanziell unterstützt haben.

Unser Kuhkind mach´s gut, viel Liebe wird dich auch weiterhin begleiten…

Vorherige

Nächste