Kontakt

04456 / 918127
0172 / 2125142
kontakt-fellwechsel@ewe.net

c

Spendenkonto

TS FellWechsel e.V.
Landessparkasse zu Oldenburg
IBAN: DE60 2805 0100 0091 0506 41
BIC: SLZODE22XXX

Leia ♀ Mischling – Pflegestelle in 47877 Willich – Geboren 01. April 2013

UPDATE 01.10.2021 – Leia ist seit Ende September 2021 in Deutschland und zeigt sich bisher von ihrer besten Seite. Leia war vom ersten Tag an stubenrein, ist ruhig im Haus, entspannt im Auto und geht gut an der Leine. Sie bleibt bereits artig stundenweise in Hundegesellschaft alleine Zuhause und gibt sich große Mühe, alles richtig zu machen. Bei Hundebegegnungen ist Leia freundlich, nur zu ungestüme Hunde werden von ihr angebrummt. In Spanien hat Leia kurzzeitig auch mit Katzen in einem Haushalt gelebt, so dass wir davon ausgehen, dass dies mit entspannten Samtpfoten auch wieder möglich sein würde. Draußen zeigt sie durchaus Interesse an Mäuselöchern und Kaninchenspuren. Spaziergänge sind Leia eine große Freude, sie liebt es zu laufen, sich im Gras zu wälzen oder im Wasser zu plantschen.

Leia ist unsicher bei ihr fremden Menschen. Schauen die Menschen sie auch noch an oder sprechen sie an, dann starrt sie zurück und beginnt zu Knurren. Versucht man dann auch noch, sich ihr zu nähern oder sie gar anzufassen, dann schnappt Leia auch mal in die Luft. Hier sind also Leias Bezugspersonen gefragt, Begegnungen zu moderieren und Leia Sicherheit und Schutz zu geben. Ignorieren die fremden Menschen Leia, sucht sie ganz von selbst nach kurzer Zeit vorsichtig Kontakt. Ungewöhnliche Erscheinungsbilder (große Hüte, Regenschirme, wallende Umhänge, ungewöhnliche Frisuren etc) verstärken Leias Unsicherheit.

Da Leia lange im Tierheim saß, sind ihr viele Dinge im Alltag noch suspekt. Doch da sie sich gut an ihre Bezugsperson bindet, lässt sie sich gut anleiten und regulieren.

Für Leia suchen wir aktive, in sich ruhende und besonnene Menschen mit Führungsqualitäten, die gerne auf ruhigen Pfaden durch die Natur streifen und Freude daran haben, Leia Stück für Stück mit den ihr unbekannten Alltagssituationen vertraut zu machen. Ein souveräner Ersthund wäre sicherlich vorteilhaft, ist aber wahrscheinlich nicht unbedingt nötig, da Leia sehr auf ihre Menschen bezogen ist.

Geboren: 01. April 2013 – Größe ca. 50 / 55 cm – Gewicht ca. 26,5 kg – Kinder bedingt, ab 12 Jahren – Katzen ja, sofern sie Hunde kennen – in Deutschland seit 25.09.2021

Leia ist gechipt, geimpft, kastriert und negativ auf Mittelmeerkrankheiten getestet, ebenfalls wurde vor Einreise ein Blutbild der Organwerte erstellt.

Leia wird von Jeanette & Jean Pierre S. mit monatlich 20,00 Euro unterstützt, bis sie ein Zuhause gefunden hat.


Leia kam bereits im Alter von ca. 5 Monaten ins Tierheim. Als Junghund war sie sehr ängstlich und an eine Vermittlung überhaupt nicht zu denken. Hundetrainer Alberto nahm sich ihrer an und auch das feste Tierheimpersonal trainiert fleißig und intensiv mit Leia.

Nach all den Jahren sind die Fortschritte deutlich zu erkennen. Leia ist ihr vertrauten Personen gegenüber offen und freundlich und freut sich über die Zuneigung ihrer Bezugspersonen. Fremden Menschen gegenüber ist sie allerdings weiterhin distanziert und neigt auch zum Schnappen.

2017 fand Leia zusammen mit ihrem Zwingergenossen Phineas ein Zuhause in Spanien. Leider war das Glück nur von kurzer Dauer und Leia und Phineas landeten nach einigen Monaten wegen Trennung des Paares wieder im Tierheim der PROA. Für Leia war das ein Schlag und man merkte ihr ihre Unsicherheit wieder deutlicher an.

Eine feste, hundeerfahrene Bezugsperson vermittelt der Hündin Halt und Sicherheit. Ihre zukünftigen Besitzer sollten eher ländlich wohnen, um größeren Menschenansammlungen aus dem Weg gehen zu können. Ein ruhiger Haushalt ohne Kinder, ohne häufigen Besuch, gerne auch mit souveränem Ersthund an dem sie sich orientieren kann, sind für Leia Voraussetzung, um auch weiterhin Erfolge in ihrer Entwicklung zu verbuchen. Leia ist eine aktive Hündin und das Arbeiten mit ihrem Menschen bereitet ihr Freude. Für Leia wären Menschen, die Freude an Hundesportarten wie ZOS, Mantrailing etc haben, ideal. Mit anderen Hunden ist Leia souverän und verträglich, bei Hündinnen entscheidet die Sympathie.

Ihre neuen Menschen müssen sich bewusst sein, dass man bei Menschenbegegnungen auf Leia immer ein Auge haben sollte und dass diese unsichere Hündin viel Konsequenz, Ruhe, Zuneigung, Sicherheit, Vertrauen und intensive Arbeit benötigt, um ein angstfreies Leben führen zu können.

Kontakt:
Telefon: 0172 / 2125142
Mail: projekte-fellwechsel@ewe.net

 

Vorherige

Nächste