Kontakt

04456 / 918127
0172 / 2125142
kontakt-fellwechsel@ewe.net

c

Spendenkonto

TS FellWechsel e.V.
Landessparkasse zu Oldenburg
IBAN: DE60 2805 0100 0091 0506 41
BIC: SLZODE22XXX

Pelle (Iker) ♂ Mischling – Pflegestelle in 47809 Krefeld – Geboren: 05.12.2017

UPDATE 06.02.2021
Pelle hat große Fortschritte gemacht, auch wenn fremde Menschen mit gruseligen Masken noch immer gelegentlich verbellt werden. Pelle hat aber begriffen, dass er sich auf seinen Menschen stützen und verlassen kann, die Zeiten, alles selbst zu regeln vorbei sind und ihm klare Strukturen sehr gut tun.

Pelle ist noch nicht perfekt, er muss noch vieles lernen, aber dann wird er ganz sicher ein feiner Begleiter sein.
Wir denken auch, dass er etwas jünger ist, als zunächst geschätzt. Hin und wieder zeigt er pubertäre Aussetzer, die vermuten lassen, dass er noch keine drei Jahre alt ist. Wir schätzen ihn eher auf 1,5 Jahre, so dass die Pubertät ebenfalls Einfluss auf sein Verhalten nimmt und er bei Spaziergängen gerne mal seine Grenzen austesten möchte. Nichts, dass mit Konsequenz nicht regelbar ist. Pelle ist der berühmte Rohdiamant, der nur richtig geschliffen werden muss, um seine volle Schönheit zu entfalten. Sie haben Geduld, Hundeerfahrung, die nötige Zeit und Ruhe, dann melden Sie sich gerne, um mehr von Pelle zu erfahren.


Iker, nun Pelle, ist am 28.11.2020 in Deutschland angekommen.
Stück für Stück hat er sein Köfferchen ausgepackt. Zum Vorschein kommen ein paar Eigenschaften, die den hübschen Kerl zu einer Herausforderung machen können.

Doch erst einmal zu Pelles guten Seiten. Pelle war von Anfang an stubenrein, er läuft ordentlich an der Leine und fährt problemlos im Auto mit. Pelle achtet sehr auf seine Menschen und ist bemüht, alles richtig zu machen. Brav in einer Hundegruppe mitlaufen, Pflegefrauchen zur Arbeit begleiten, all das lernte Pelle mit ruhiger und konsequenter Anleitung sehr schnell. Hat Pelle sich erst einmal eingelebt, ist er ein anhänglicher, verspielter und lauffreudiger Hund.

Und was sind nun seine „schlechten“ Seiten?
Unsicherheit, gepaart mit dem Willen auf seinen Menschen aufzupassen, die Idee, Dinge selber regeln zu wollen – das ist ein Mix, der schnell klar macht, dass das Zusammenleben mit Pelle durchaus Arbeit bedeutet.
Alleine bleiben macht ihm ungeheuren Stress. Verlässt seine Bezugsperson den Raum, versucht er sofort, einen zweiten Ausgang zu finden, um ihr zu folgen. Besuch wird ordentlich verbellt und auch gestellt.
Andere Hunde werden auch schon einmal angeknurrt, wenn ihm eine Ressource wichtig ist – dazu zählen auch seine Menschen. Sein Pflegefrauchen arbeitet täglich mit Pelle an seinen Schwächen und er nimmt die Führung sehr gut an. Doch die alte Gewohnheit ist ein hinterlistiges Ding und holt ihn immer noch ein. So heißt es üben, üben, üben.

Pelle ist kein durchsetzungsfreudiger Hund, er braucht Menschen, die ihm Sicherheit geben und ihn zuverlässig und dauerhaft klar anleiten.
Wir wünschen uns für Pelle ein eher ruhiges Zuhause in kleinstädtischem oder ländlichem Umfeld bei aktiven Menschen. Kinder sollten schon älter sein.
Über einen souveränen Hundefreund, der auch gerne mal mit Pelle tobt und rennt, würde er sich sicher freuen, denn er ist kein Hund, der bei der ersten Begegnung direkt in Spiellaune gerät.

Geboren: 05.12. 2017 – Größe ca. 50 cm – Gewicht ca. 18 kg

Iker ist gechipt, geimpft, kastriert, auf alle Mittelmeerkrankheiten getestet, ebenfalls wurde vor Einreise ein Blutbild der Organwerte erstellt.

Kontakt:
Christine Osswald
Telefon: 0173 / 5421068
Mail: info-fellwechsel@ewe.net

Vorherige

Nächste