Kontakt

04456 / 918127
0172 / 2125142
kontakt-fellwechsel@ewe.net

c

Spendenkonto

TS FellWechsel e.V.
Landessparkasse zu Oldenburg
IBAN: DE60 2805 0100 0091 0506 41
BIC: SLZODE22XXX

Duque Schnauzer, Tierheim PROA Madrid, geboren Januar 2020, ca. 41 cm, 10,5 kg

Duque wurde von seinen Besitzern im Tierheim abgegeben, da sie umziehen und, so ihre Aussage, eine Mitnahme in das neue Zuhause nicht möglich sei. Beobachtet man Duque im Tierheim und bei Spaziergängen mit Toni sieht man einen extrem gestressten Hund, bei Spaziergängen vor Aufregung hechelnd und an der Leine ziehend. Begegnungen mit Artgenossen, egal ob Rüde oder Hündin überfordern ihn und er muss kläffen. Duque ist aber weder ein aggressiver noch ein dominanter Rüde sondern schlicht und ergreifend ein völlig verunsicherter überforderter kleiner Hundemann. Hundetrainer Toni vermutet, dass er nur sehr kurze „Spaziergänge“ an der Leine kennt, nie wirklich seinem Wesen entsprechend ausgelastet wurde und nie die Möglichkeit erhielt, auf wirklich ausgedehnten Spaziergängen in Ruhe zu schnüffeln oder mit anderen Hunden Kontakt aufzunehmen. Dementsprechend fehlt ihm die Erfahrung, Neues in Ruhe auf sich wirken zu lassen und zu verarbeiten und bei Erstkontakten mit Hunden in Ruhe zu agieren.

Duque braucht erfahrene Menschen, die seinem Bedürfnis nach ausreichend Auslastung von Körper und Kopf entsprechen. Die verstehen, dass Duque einfach nicht gelernt hat, wie er sich bei Erstkontakten mit Artgenossen verhalten soll, damit die Situation stressfrei bleibt und sie diese sowohl für Duke als auch für Artgenossen und deren Menschen moderieren können. Völlig verkehrt wäre es, jeder Hundebegegnung auszuweichen. Denn Duque versteht die Hundesprache durchaus, muss seine Artgenossen aber ohne Stress und in Ruhe kennenlernen, um sich sozial verhalten zu können und auch die Gelegenheit zu bekommen, seinem vorhandenen Wunsch nach gemeinsamen Spiel mit Artgenossen nachkommen zu können. Bei ruhiger, freundlicher und dabei immer konsequenter Führung, der Berücksichtigung der Bedürfnisse eines kleinen Schnauzerrüden wird Duque seine ihm von seinen Vorbesitzern mitgegebenen Defizite aufarbeiten können und der Entwicklung zu einem fröhlichen, entspannten Familienmitglied auf vier Pfoten stünde nichts mehr im Wege.

Geboren: Januar 2020, Größe: ca. 41 cm , Gewicht: ca. 10,5 kg, Verträglich mit Artgenossen, Sehr menschenbezogen, Charakter: etwas unsicher, im Tierheim in Spanien seit Dezember 2022

Duque reist gechipt, geimpft, abhängig vom Alter kastriert, auf alle Mittelmeerkrankheiten getestet, ebenfalls wird vor Ausreise ein Blutbild der Organwerte erstellt. Duke wird mit Sicherheitsgeschirr übergeben.

Kontakt:
Telefon: 04456 / 918127
Mail: vermittlung-fellwechsel@ewe.net

Vorherige

Nächste