Kontakt

04456 / 918127
0172 / 2125142
kontakt-fellwechsel@ewe.net

c

Spendenkonto

TS FellWechsel e.V.
Landessparkasse zu Oldenburg
IBAN: DE60 2805 0100 0091 0506 41
BIC: SLZODE22XXX

Lola ♀ Jagdhund – Tierheim PROA Madrid – Geboren 2010

Update Juni 2021 – Nach 9 Jahren in der PROA kann man Lola trauriger Weise wohl schon fast zum Inventar gehörend betrachten. Noch nicht eine ernsthafte Anfrage hatte die Jagdhündin mit dem fragenden Blick in all den Jahren. Wir verstehen es eigentlich nicht, doch wir wollen die Hoffnung nicht aufgeben, dass auch ihr noch eine schöne Zeit in einem eigenen Zuhause vergönnt ist. Lola ist seit Jahren sehr beständig in ihrem Verhalten. Sie ist neugierig und kommt auch nahe genug, um Leckerchen aus der Hand zu nehmen. Aber Berührungen entzieht sie sich elegant. Der Hundetrainer arbeitet nun regelmäßig mit Lola, um sie an das Tragen von Halsband, Geschirr und Leine zu gewöhnen. Denn wir denken, wenn sie erst einmal feststellt, welche tollen Schnüpperchen ihr da draußen, jenseits der Tierheimzäune, entgehen und dass wir Menschen der Schlüssel zu diesen Schnüpperchen sind, dann wird sie ihre Reserviertheit hoffentlich ablegen. Da sie durchaus von ihr vertrauten Personen angefasst werden kann, ist unsere Hoffnung sicher nicht unbegründet.

Ein einfacher Familienhund wird Lola sicherlich nicht werden. Aber vielleicht findet sich ja doch noch ein Jagdhund Liebhaber mit Herz und Verstand für unsere in die Jahre gekommene Grande Dame. Lola sucht ein Zuhause mit eigenen Garten, in dem sie nach Eingewöhnung nach Herzenslust herumschnüffeln und gemütlich liegen kann und Menschen, die ihr helfen, in ihrem Tempo ein kleines Stück der Welt da draußen zu entdecken. Menschen, die zufrieden sind, wenn Lola vielleicht nie viel für Streicheleinheiten übrig haben wird, erst einmal nur kleine Gassirunden gehen möchte und nicht perfekt an der Leine läuft. Menschen, die ihr Sicherheit und Vertrauen geben und sich auch nicht schrecken, wenn Lola in neuen Situationen vielleicht auch mal “bockig” reagiert und nicht alles über sich ergehen lässt.

Ein sicherer Ersthund wäre sicherlich sehr von Vorteil für Lola. Da sie selbst eine souveräne Hündin innerhalb ihrer Hundegruppe ist, sollte der Ersthund damit umgehen können, dass sie sich in hündischen Angelegenheiten vielleicht auch mal durchzusetzen weiß. Lola sucht ein Zuhause in eher reizarmen, ländlichen Umfeld, da sie mit dem Trouble der Stadt sicher überfordert wäre.


Lola kam im März 2012 völlig verängstigt und misstrauisch ins Tierheim. Was genau sie in ihren jungen Jahren erlebt hat? Wir wissen es nicht. Fakt ist jedoch, dass Lola in all den Jahren ihr Misstrauen trotz aller Bemühungen nie ganz ablegen konnte. Hinter dem sicheren Schutz des Zauns ist sie Menschen gegenüber durchaus neugierig und nimmt auch gerne Leckereien entgegen. Geht man jedoch in ihr Gehege, bleibt sie zwar in der Nähe, mag sich jedoch nicht anfassen lassen.

Doch Lola wirkt nicht unglücklich mit ihrer Situation. Sie lebt in einer festen Gruppe von Hunden beiderlei Geschlechts, die alle schon mehrere Jahre in der PROA leben. Zu ihren festen Pflegern und Volontären hat sie einen vorsichtigen und vertrauensvollen Kontakt, solange diese ihr Unbehagen bei zu viel Nähe respektieren. Auch kleinere Routine-Manipulationen wie Blutabnahmen, Anlegen von Scalibor-Halsbändern, Wurmkuren etc. lässt sie sich von ihrer vertrauten Pflegerin Marta gefallen.

Lola braucht ein Zuhause mit erfahrenen Menschen, die gewillt und in der Lage sind, mit Lola ganz langsam und stetig Vertrauen aufzubauen und auch die allerkleinsten Alltagstätigkeiten wie z.B. spazieren gehen über einen voraussichtlich sehr langen Zeitraum mit ihr zu erarbeiten. Ein in sich ruhender und stabiler Ersthund oder gar eine stabile Gruppe wären für Lola sehr wichtig und hilfreich. Lola kann nicht gut mit Aggressionen innerhalb ihrer Hundegruppe umgehen. Sie fällt dann in sich zusammen und benötigt viel Zeit, um wieder Vertrauen zu finden.

Um Lola den Start in ein neues Leben zu erleichtern, suchen wir ein Zuhause in ruhigem Umfeld, eher ländlich gelegen, mit gut gesichertem Garten, geeignetem Ersthund und erfahrenen und couragierten Menschen mit großem Herz und Verstand.

Geboren: 2010 – Größe ca. 45 – 50 cm – keine Kinder – im Tierheim seit März 2012

Lola ist gechipt, geimpft, kastriert und wird vor Ausreise auf Mittelmeerkrankheiten getestet, ebenfalls wird ein Blutbild der Organwerte erstellt.

Lola wird von Iris & Christian B. mit monatlich 15,00 Euro und von Katrin M. mit monatlich 10,00 Euro unterstützt. Wir bedanken uns auch im Namen unserer spanischen Tierschutzkollegen ganz herzlich.

Kontakt:
Telefon: 04456 / 918127
Mail: vermittlung-fellwechsel@ewe.net

 

Vorherige

Nächste