Kontakt

04456 / 918127
0172 / 2125142
kontakt-fellwechsel@ewe.net

c

Spendenkonto

TS FellWechsel e.V.
Landessparkasse zu Oldenburg
IBAN: DE60 2805 0100 0091 0506 41
BIC: SLZODE22XXX

Herzlich willkommen bei

TS FellWechsel e.V.

Wir begrüßen Euch auf unseren Seiten und freuen uns, Euer Interesse für unsere Tierschutzarbeit geweckt zu haben.

 

Wir wünschen viel Spaß beim stöbern auf unserer Homepage und stehen für Fragen rund um unsere Tierschutzarbeit jederzeit gerne zur Verfügung.

 

 

so könnt Ihr HelfenSpenden - Infos & Möglichkeiten

Aktuelles / News / Infos

Abschied vom Kuhkind…


Ich erinnere mich noch, als wäre es gestern gewesen, der Moment, an dem ich „unser Kuhkind“ das allererste Mal gesehen habe. Krank, gebrechlich und sich selbst aufgegeben stand er in der Ecke seines Zwingers. Sofort erfüllte sich mein Herz mit großer Liebe und es war klar, nun war seine Chance gekommen. 2015 haben Nicole und ich ihn eingepackt und zur PROA gebracht und ich bin heute noch mit Dank erfüllt, das wir diese Möglichkeit erhalten haben.

Es gibt viele Definitionen für Schönheit, bei Braulio haben die Leute immer vorbei gesehen. Eine Muskelatrophie hatte ausgerechnet sein Gesicht gezeichnet, doch für mich war er der schönste Galgo der Welt.

Wir sind froh, dass wir einen Menschen für ihn gefunden hatten, der ebenfalls völlig in Braulios Bann gezogen wurde, seine wahre Schönheit sofort gesehen hat und ihm unendliche Liebe und auch Fürsorge zukommen ließ, die ihn bis zuletzt bedingungslos begleitet hat.

Doch auch Braulio liebte bedingungslos seine Manuela, so sehr, dass er ohne Leine begleiten konnte, immer seine Mama im Blick. Aus zwei Seelen wurde eine, eine Symbiose, die es immer nur einmal im Leben gibt. Manuela hatte ihren Seelenhund gefunden. Aus Braulio wurde liebevoll Lio und ein jeder, der die beiden zusammen sah, wusste um ihre Liebe, ihr Vertrauen und man sah das Band, dass die beiden so eng verbunden hielt, dass nicht einmal ein Blatt dazwischen passte.

Ein jeder der die beiden kannte, weiß nun auch um Manuelas Schmerz, denn auch wir weinen um „unser Kuhkind“, der seine Spuren so tief hinterlassen hat, dass es schwer ums Herz wird und bei jedem Wort, dass über ihn zu Papier gebracht wird, die Tränen rollen, weil ein einzigartiger, unverwechselbarer Engel für immer diese Welt verlassen und viele Menschen mit tiefer Traurigkeit zurück gelassen hat.

Wir hätten den beiden gerne noch ein bisschen mehr Zeit geschenkt, doch ein Osteosarkom hat anders entschieden. So musste Manuela mit Lio gestern einen Gang antreten, den wir alle schon einmal durchlebt haben, der aber jedes Mal aufs Neue mit solcher Wucht zuschlägt, das es den Boden unter den Füßen nimmt. Das Herz zerspringt, die Luft zum tief durchatmen fehlt. Doch eins wird auch weiterhin Bestand haben, die Verbundenheit der beiden Seelen, auch über den Tod hinaus…

Manuela, wir trauern so sehr mit Dir und danken dir für jede noch so kleine Sekunde, die Du Lios Leben mit Freude und Liebe erfüllt hast.

Ein herzliches Dankeschön auch an seine Paten, die Lio über viele Jahre finanziell unterstützt haben.

Unser Kuhkind mach´s gut, viel Liebe wird dich auch weiterhin begleiten…

Wir sind verzweifelt…

UPDATE 20.07.2021 – Danke…

Ein kleines Wort mit doch so großer Bedeutung. Aus einem Hilferuf um finanzielle Unterstützung für 3 unserer Notfellchen auf unserer HP und auch FB ist ein so großer Akt der Solidarität geworden, dass wir einfach sprachlos sind und es schlichtweg nicht die passenden Worte für so viel Empathie und Unterstützung gibt.

Wir danken wirklich jedem Einzelnen von ganzem Herzen, denn uns überrollte förmlich eine Welle der Hilfsbereitschaft, mit der wir in dieser Form nicht gerechnet haben. Nicht ganz unschuldig sind daran auch Marie und Adriana, die wahre „Tierschutzengel“ sind, denn die beiden greifen, immer unterstützt von Thomas, schnell einen Hilferuf auf, dem sie gerne ein bisschen unter die Arme greifen möchten, teilen diesen in ihrer FB Gruppe und nicht selten schließen sich dann ganz viele tolle, außergewöhnliche Menschen zusammen, eine kleine Auktion wird ins Leben gerufen und am Ende hat man das: 2807 Euro, eine Summe, mit der so glaube ich niemand gerechnet hat. Der familiäre Umgang in der Gruppe war toll, es herrschte Harmonie und das Gefühl, am Ende wirklich jeden einzelnen persönlich zu kennen.

Auch haben wir enormen Zuspruch als Direktspende auf das vereinseigene Konto/PayPal erhalten und so sind auch noch einmal 1577 Euro zusammengekommen, insgesamt erhalten haben wir somit eine Summe von 4384 Euro, mehr, als wir eigentlich gebraucht hätten.

Die Tierarztkosten unserer Notfälle belaufen sich auf insgesamt 2696 Euro. Teo unser kleiner Herzpatient können wir somit mit der vollen Summe über 2176 Euro unterstützen. Unser Oro hatte Glück, eine größere OP blieb ihm letztendlich erspart, aber die Diagnosefindung nebst Röntgen und Biopsie belief sich auf 520 Euro, die wir somit auch ganz übernehmen können.

Wir hatten aber ein 3tes Notfellchen, dessen Ausgang auch die Freude über so viele Spendeneingänge getrübt hat. Unsere kleine Laika, die als akuter Notfall zum Zeitpunkt des Hilferufs in der Tierklinik um ihr Leben kämpfte. Laika verlor den Kampf und verstarb in den Armen ihrer Pflegemama. Laika war ein ganz besonderes Mädchen, ihr Tod hat uns alle sehr getroffen. Wir möchten den Pflegeeltern danken, denn sie haben den kompletten Klinikaufenthalt in voller Höhe selbst übernommen, die Summe bleibt ihr Geheimnis, aber wir wissen ja alle, wie schnell da eine beachtliche Summe zusammenkommt. Danke Gesine und Armin…

Am Ende haben wir Geld übrig, wahrscheinlich nicht lange, denn als Tierschutzverein bleiben die Kosten nicht lange aus, aber auch wir möchten uns solidarisch zeigen, denn momentan braucht es Geld an anderer Stelle auch ganz ganz dringend. Wir möchten den Flutopfern ein kleines Stück unseres Glücks zukommen lassen und haben uns 2 Projekte ausgesucht, die wir unterstützen möchten und wir hoffen, es ist im Sinne aller Spender, denn letztendlich habt Ihr alle das nur möglich gemacht. Wir werden 600 Euro splitten und jedem Projekt 300 Euro zukommen lassen. Und für die nächsten Notfellchen vom Verein ist auch noch ein kleines Polster da.

Infos darüber findet Ihr hier:

Terra Mater Tierhof der Willi-Fährmann- Schule:
https://www.terra-mater.de/news/details/fluten-ueberrennen-den-terra-mater-tierhof-der-willi-faehrmann-schule/

Tierschutzhof/Gnadenhof „Notfelle Kunterbunter“ in Heinsberg-Randerath:
https://m.facebook.com/groups/170583481729317/permalink/170848318369500/

Das Team Fellwechsel und auch Minerva mit dem Team der PROA aus Spanien sagt Danke, jedem Einzelnen von Euch! mehr lesen…

Teo und Oro

Update Juli 2021 – Unsere beiden Notfälle Teo und Oro haben ihre Operationen gut überstanden. Der kleine Teo durfte gestern bereits nach nur einem Tag und dem Eingriff am Herzen nach Hause in seine spanische Pflegefamilie. Hier wird er nun weiterhin umsorgt bis er vollständig genesen ist.

Auch Oro unser Galgo hat alles überstanden, hier erwarten wir in den kommenden Tagen das Biopsieergebnis. Erst einmal sieht es aber gut aus und wir können hoffen, dass auch er demnächst online kann und wir ein Zuhause für ihn suchen können.

Termine & Veranstaltungen:

 25.09.2021 – Transport

Wir danken unseren Spendern Juli 2021:

 

Patenschaften:

  • Beate B. – 30,00 € (Luna)
  • Karola Sch.: – 30,00 € (Luna)
  • Birgit & Gerhard St. – 10,00 € (Happy)
  • Christel H-R. – 25,00 € (Ferdinand)
  • Insa St. – 10,00 € (Jara)
  • Iris & Christian B. – 15,00 € (Lola)
  • Karin Sch. – 15,00 € (Hermine)
  • Susane F.-R.  – 20,00 € (Coco)
  • Renate H. – 50,00 € (Galgo ES)
  • Melanie M. – 10,00 € (Ferdinand)
  • Margrit & Wolfgang T.: – 20,00 € (Cleo)
  • Jeanette & Jean-Pierre S.: – 20,00 € (Leia)
  • Britta, Melina, Anke & Christel: – 20,00 € (Leni)
  • Karen B. & Werner B.-B.: – 15,00 € (Sasa/Hermine)
  • Sylvia P.-N.: 120,00 € (Toby, Bandi, Zeus, Frank)
  • Simone G.-W. & Ronny W.: – 20,00 € (Flora)
  • Timo Christian W.: – 15,00 € (Maxi)
  • Sabine M.: – 30,00 € (Braulio/Lily)
  • Marina Th.: – 15,00 € (Maxi)
  • Claudia H.: – 15,00 € (Braulio)
  • Christina St.: – 50,00 € (Catarata/Maxi)
  • Jutta & Joerg B.: – 20,00 € (Laika)
  • Susanne Sch.: – 20,00 € (Ferdinand)
  • Katrin M.: – 30,00 € (Zeus, Lola, Tula)
  • Stephanie W.: – 10,00 € (Laika)
  • Doris & Markus D.: – 10,00 € (Sita)
  • Anette T. & Klaus J.: – 120,00 € (Leika)
  • Hans-Dieter H.: – 20,00 € (Leika)
  • Isabella M.: – 30,00 € (Jockel)
  • Anne-Claire B. – 15,00 € (Ebano)

Trainingsstunden mit Alberto:

  • Renate H.: – 50,00 €
  • Johanna & Lothar B.: – 50,00 €
  • Christina St.: – 50,00 € (Catarata/Maxi)
  • Verena K.: – 10,00 €
  • Beate B.: – 30,00 €
  • Nadine B.: – 50,00 €
  • Anne-Claire B.: – 100,00 €

Spenden:

  • Luisa W.: – 10,00 €
  • Gisa M.: – 20,00 €
  • Astrid H.: – 180,00 €
  • Kirsten G. & Christian Z.: – 1000,00 €
  • Sabine P.: – 65,00 €

Im Juni nach Spanien überwiesen:

  • Patengelder – 410,00 €
  • Dogtraining – 400,00 €

Wir sagen herzlichen Dank, auch im Namen unserer spanischen Tierschutzkollegen!