Kontakt

04456 / 918127
0172 / 2125142
kontakt-fellwechsel@ewe.net

c

Spendenkonto

TS FellWechsel e.V.
Landessparkasse zu Oldenburg
IBAN: DE60 2805 0100 0091 0506 41
BIC: SLZODE22XXX

Herzlich willkommen bei

TS FellWechsel e.V.

Wir begrüßen Euch auf unseren Seiten und freuen uns, Euer Interesse für unsere Tierschutzarbeit geweckt zu haben.

 

Wir wünschen viel Spaß beim stöbern auf unserer Homepage und stehen für Fragen rund um unsere Tierschutzarbeit jederzeit gerne zur Verfügung.

 

 

so könnt Ihr HelfenSpenden - Infos & Möglichkeiten

Aktuelles / News / Infos

Frank – Dein Lächeln wird fehlen…

Frank hat die Räume gewechselt, so still und leise, wie er gelebt hat, hat er auch diese Welt verlassen. Wir trauern mit unserer Freundin und Vereinskollegin Nicole, die 3 Jahre Franks Mittelpunkt, Franks Zuhause und Franks große Liebe war. Bedingungslos und ohne jemals zu hinterfragen war er an ihrer Seite. Frank war so außergewöhnlich, so einzigartig, dass er tiefe Spuren hinterlassen hat.

Nicole schreibt:

Mein lieber, bescheidener und geduldiger Frank hat sich heute Vormittag auf die Reise gemacht. Einfach so, still und leise, nachdem wir gemütlich gekuschelt und einen Cappuccino geteilt hatten. Mit einem halben Fleischwurstkringel und Milchschaum im Bauch ließ es sich hoffentlich vortrefflich reisen. So einen wundervollen, sanften und gütigen Gefährten an meiner Seite zu haben war ein riesengroßes Glück. Übermorgen jährt sich seine Ankunft in Deutschland zum dritten Mal. Fast drei Jahre, von denen jeder Tag ein Geschenk war.

Auf Wiedersehen mein Dickiebär, ich vermisse Dich unendlich.

…Seelenhunde werden sie genannt…

17. Karlsruher Tierschutztag

Vertreten durch unsere Daniela hat der TS Fellwechsel e.V. in diesem Jahr das erste Mal teilgenommen. Wochenlange Vorbereitungen, die Stricknadeln haben gequalmt, hat sich Daniela mit Carlos, einem ihrer Pflegehunde, auf den Weg gemacht, um uns auch im Süden etwas populärer zu machen. Wir danken Daniela ganz herzlich, dass sie den Samstag für den Tierschutz geopfert hat.

Es ist schön, dass der Verein nun auch im Süden durch ein Mitglied vertreten wird. mehr lesen…

Pechvogel Urmel (Floki)

Wahrlich unser Pechvogel des Jahres ist unser Urmel, ehemals Floki. Ende Juni kam er nach Deutschland.

Schnell stellte sich heraus, dass seine Taubheit ihm und seiner Familie doch mehr Probleme bereitete, als anfangs vermutet. So zog Floki in eine Pflegestelle und startete als Urmel in sein neues Leben. Er fand ein liebevolles Ehepaar, die Urmel ein Zuhause als Einzelprinz bieten konnten. Darüber waren wir sehr glücklich, denn das Leben in der Pflegestelle zusammen mit mehreren Hunden stresste Urmel. Urmel reagiert aufgrund seiner Taubheit extrem auf visuelle Reize und kann sehr schlecht abschalten und kaum alleine bleiben. Und aus der daraus resultierenden Übermüdung reagiert Urmel teilweise situativ sehr über und zeigt aggressives Verhalten.
All das schreckte seine neuen Besitzer nicht und obwohl Urmel es ihnen wahrlich nicht immer leicht machte, lieben sie ihren Urmel, jetzt Kalle, sehr und trainierten viel mit ihm.

Doch das Schicksal meinte es nicht gut und eine überraschende Krankheitsdiagnose traf das Paar letzte Woche völlig unvorbereitet. Und da Urmel-Kalle leider immer noch nicht mehrere Stunden alleine bleiben kann ohne die ganze Nachbarschaft mit seinem Gebell zu beschallen, bleibt leider kein anderer Ausweg: Urmel-Kalle kommt Anfang Oktober zurück in seine Pflegestelle. Wir sind darüber alle nicht glücklich, denn auch wenn Urmel prinzipiell gut verträglich ist und sich durchaus Mühe gibt, so ist das Zusammenleben mit mehreren Hunden für ihn doch sehr herausfordernd und stressig. Und dies forciert wieder seine Aggressionen.

Urmel wird in der kommenden Woche dem Tierarzt vorgestellt, um gesundheitliche Gründe für die Aggressionen auszuschließen. Auch wird er ab Mitte Oktober bei einer auf französische Bulldoggen spezialisierten Hundetrainerin ins Training gehen.

Sobald Urmel sich wieder ein bisschen eingelebt hat, werden wir ihn wieder auf unserer Vermittlungsseite vorstellen.

Über Patenschaften für Urmel, die uns bei der Finanzierung der Trainerin und der tierärztlichen Untersuchungen unterstützen, würden wir uns sehr freuen.

Spendenkonto:
TS FellWechsel e.V.
Landessparkasse zu Oldenburg
IBAN: DE60 2805 0100 0091 0506 41
BIC: SLZODE22XXX
Stichwort: „Urmel“ mehr lesen…

Termine & Veranstaltungen:

 25.09.2021 – Transport

Wir danken unseren Spendern Oktober 2021:

 

Patenschaften:

  • Beate B. – 30,00 € (Luna)
  • Karola Sch.: – 30,00 € (Luna)
  • Birgit & Gerhard St. – 10,00 € (Happy)
  • Christel H-R. – 25,00 € (Ferdinand)
  • Insa St. – 10,00 € (Jara)
  • Iris & Christian B. – 15,00 € (Lola)
  • Karin Sch. – 15,00 € (Hermine)
  • Susane F.-R.  – 20,00 € (Coco)
  • Renate H. – 50,00 € (Galgo ES)
  • Melanie M. – 10,00 € (Ferdinand)
  • Margrit & Wolfgang T.: – 20,00 € (Cleo)
  • Jeanette & Jean-Pierre S.: – 20,00 € (Leia)
  • Britta, Melina, Anke & Christel: – 20,00 € (Leni)
  • Karen B. & Werner B.-B.: – 15,00 € (Sasa/Hermine)
  • Sylvia P.-N.: 120,00 € (Toby, Bandi, Zeus, Frank)
  • Simone G.-W. & Ronny W.: – 20,00 € (Flora)
  • Timo Christian W.: – 15,00 € (Maxi)
  • Sabine M.: – 30,00 € (Lily)
  • Marina Th.: – 15,00 € (Maxi)
  • Christina St.: – 50,00 € (Catarata/Maxi)
  • Jutta & Joerg B.: – 20,00 € (Carlos)
  • Susanne Sch.: – 20,00 € (Ferdinand)
  • Katrin M.: – 30,00 € (Zeus, Lola, Tula)
  • Stephanie W.: – 10,00 € (Carlos)
  • Hans-Dieter H.: – 20,00 € (Leika)
  • Anne-Claire & Henner B. – 20,00 € (Galgo ES)
  • M.K. – 25,00 € (Odin)

Trainingsstunden mit Toni:

  • Renate H. – 50,00 €
  • Johanna & Lothar B. – 50,00 €
  • Christina St. – 50,00 €
  • Verena K. – 10,00 €
  • Nadine B. – 50,00 €
  • Beate B. – 30,00 €
  • Claudia B. & Esther – 20,00 €

Spenden:

  • Louisa W. – 10,00 €
  • Gisa & Robert M. – 20,00 €
  • Isabella & Clemens M. – 30,00 €
  • Robert F. – 80,00 €
  • Rainer J. – 100,00 €
  • Sylvia P.-N. – 50,00 € (Urmel)
  • Ruth W. – 50,00 € (Urmel)
  • Stefanie Sch. – 150,00 € (Tierarzt Lily)
  • Anette & Klaus Jakob T. – 225,00 € (Tierarzt Leika)

 

Im September nach Spanien überwiesen:

  • Patengelder – 420,00 €
  • Dogtraining – 400,00 €

Wir sagen herzlichen Dank, auch im Namen unserer spanischen Tierschutzkollegen!