Kontakt

04456 / 918127
0172 / 2125142
kontakt-fellwechsel@ewe.net

c

Spendenkonto

TS FellWechsel e.V.
Landessparkasse zu Oldenburg
IBAN: DE60 2805 0100 0091 0506 41
BIC: SLZODE22XXX

Herzlich willkommen bei

TS FellWechsel e.V.

Wir begrüßen Euch auf unseren Seiten und freuen uns, Euer Interesse für unsere Tierschutzarbeit geweckt zu haben.

 

Wir wünschen viel Spaß beim stöbern auf unserer Homepage und stehen für Fragen rund um unsere Tierschutzarbeit jederzeit gerne zur Verfügung.

 

 

Aktuelles, News & Infos

Magendrehung bei Galgo Paco

Diese Hiobsbotschaft erreichte uns gestern noch zu späterer Stunde. Unser Paco ist mit einer akuten Magendrehung in die Klinik gekommen und gestern noch Not operiert. Ob er alles gut überstanden hat, wissen wir zum jetzigen Augenblick noch nicht. Die Nacht des spanischen Teams war sicher lang.

Paco ist einer unserer speziellen Fellchen, ängstlich, unsicher, überhaupt kein Vertrauen in den Menschen. Zu oft wurde ihm bestätigt, dass der Mensch keinen guten Charakter hat, die Zeit beim Jäger hat ihn nachhaltig geprägt. Wir sind daher so froh, dass Marta und Toni einen guten Weg gefunden haben und Paco ihnen vertraut.

Einige der Hunde, die dem Menschen den Rücken gekehrt haben, sind hervorragend in der PROA aufgehoben, doch Paco ist zusätzlich vom Lärm und den ständig wechselnden Hunden gestresst. Er bräuchte eigentlich ein Zuhause, aber das müssten natürlich ganz spezielle Menschen sein.
Sobald uns Minerva heute mehr berichtet, gibt es ein Update zu Paco. Wir danken der Patin Doris P. die Paco nun schon seit mehreren Monaten begleitet du ihm so den Aufenthalt in der PROA und das Training mit Toni ermöglicht.

Paco wird, sofern er den Eingriff gut übersteht, eine Weile in der Quarantäne leben müssen. Das zeigt, wie wichtig der Neubau ist, wir brauchen Platz.

Neubau einer weiteren Quarantänestation in der PROA Madrid

Die Flut an ausgesetzten, ungewollten und malträtierten Hunden und Katzen nimmt einfach kein Ende – wir müssen handeln!

Sowohl die Katzen- als auch die Hundequarantäne der PROA sind ständig belegt und oft schon musste Minerva deshalb Tiere ablehnen, weil unsere Quarantäne bis zum Bersten gefüllt war. Wir haben uns beraten, unsere Finanzen besprochen und einen Entschluss gefasst: wir werden in diesem Jahr einen weiteren Quarantäneraum bauen!
Ein Raum bot sich für dieses Bauprojekt besonders an: ein bisher als Lagerraum genutzter, ca. 14 qm großer Raum im Haupthaus.

Die Herausforderung ist, dass es keine gegossene Bodenplatte gibt, sondern der bisherige Boden einfach auf dem Erdreich aufliegt. So muss als erstes eine Bodenplatte gegossen und der Boden so vorbereitet werden, dass im Anschluss gefliest werden kann.

Im nächsten Schritt wird in diesem Raum eine Wand mit Tür eingezogen, so dass ein Vorraum/Flur und ein isolierter Quarantäneraum entsteht. Der Quarantäneraum wird gefliest, die Elektrik an die neuen Anforderungen angepasst und die Decke wird aus Hygienegründen etwas abgehangen.

Die Quarantäneboxen werden dann rechts und links der Tür an den Wänden angebracht. So können die Arbeiter die Tiere leicht versorgen und die Tiere haben zumindest Sichtkontakt zu Artgenossen, ohne dass sich Krankheiten ausbreiten können.

Der Handwerker hat uns einen Kostenvoranschlag für den Umbau des Raums gemacht. Der Kostenfaktor liegt bei knapp 10.000 €.

Zusätzlich werden Kosten entstehen für die Inneneinrichtung des Raums und des Vorraums mit Regalen und den Stationskäfigen und Equipment, nicht zu vergessen, evtl. muss auch ein zusätzlicher Baucontainer als Lagerraum für die Sachen, die bisher in diesem Raum untergebracht sind, angeschafft werden.

Auch wenn das alles eine ordentliche Stange Geld kosten wird, wollen und müssen wir dieses Bauprojekt doch zeitnah in Angriff nehmen! Grün ist die Farbe der Hoffnung und so soll hinter den grünen Türen ein Raum entstehen, der als Start für ein neues, sorgenfreies Leben steht.

Wir haben deshalb jetzt eine Summe von 6.500€ bereitgestellt, damit Minerva in Kürze mit den Bauarbeiten beginnen kann. Für die Restsumme brauchen wir Unterstützung, denn alleine ist das schwer zu schaffen. Mit Euch und Eurem unglaublichen Engagement, dem großen Willen zu helfen und Gutes zu bewirken, werden wir auch dieses Mammutprojekt in die Realität umsetzen. Für jedes Tier, dass durch den Schutz der PROA Madrid die Chance auf ein neues, liebevolles Leben erhält. Ein immens wichtiger Schritt für all die Tiere, die uns allen so am Herzen liegen.

Hier noch ein kleiner Videorundgang: https://www.youtube.com/shorts/JeZ0896z7ps 

Hier der Kostenvoranschlag:

Spendenkonto
TS Fellwechsel e.V.
Landessparkasse zu Oldenburg
IBAN: DE60 2805 0100 0091 0506 41
BIC: SLZODE22XXX

Oder PayPal, bitte an Freunde überweisen, damit uns keine Kosten in Rechnung gestellt werden: finanzen-fellwechsel@ewe.net

Wir, Minerva und das spanische Team danken Euch ganz herzlich für Eure unermüdliche Unterstützung.

Dankeschön an:
Daniela C.-R. 50 €, Claudia St. 100 €, Anita F. 100 €, Aniela A. 100 €, Karin Sch. 87,41 €, Carla D. 100 €

Neuzugang Tania

Am Sonntag kam Tania zur Proa, eine dünne, schüchterne Hündin, die nun in Sicherheit zu Kräften kommen kann, um sich dann hoffentlich mit unserer Hilfe auf die Suche nach einem schönen Zuhause zu machen.

Tanias Vorgeschichte ist uns unbekannt, wir wissen nicht, wo die Hündin ursprünglich herkommt, die Spanier vermuten aber, sie sei irgendwo entlaufen. Gesichert wurde sie in einer kleinen Stadt in der Nähe von Madrid, denn aus der Verzweiflung heraus ist sie in ein offenstehendes Haus gelaufen. Dort erhoffte sie etwas Essbares zu finden und überwand ihre Schüchternheit, konnte gesichert und an die PROA übergeben werden. Gesucht hat bisher niemand nach ihr, aber nach dem körperlichen Zustand ist Tania auch nicht erst seit gestern unterwegs.

Wir werden mehr über Tania berichten, wenn sie sich etwas eingelebt hat, zu Kräften gekommen ist und wir besser beurteilen können, wie ihr zukünftiges Zuhause aussehen soll.

Sommerfest TS Fellwechsel e.V. 2024

Wir möchten mit Euch feiern, ein besonderes Sommerfest, denn der Verein hat gleichzeitig 10 jähriges Jubiläum. Wir können es kaum selber fassen und freuen uns unglaublich auf dieses besondere Fest mit Euch.

Was auch neu ist, wir haben ein schönes Gelände im Norden gefunden, zentral und doch abseits genug, dass wir von Wiesen umgeben sind, ein Freilauf vorhanden ist und wir keine Nachbarn haben, die sich gestört fühlen könnten. Parkplätze sind ebenfalls vorhanden. Ein perfekter Ort, um miteinander ein paar wunderschöne Stunden zu verbringen.

Natürlich haben wir auch das spanische Team wieder eingeladen, es werden Verkaufsstände vor Ort sein (hier könnt Ihr Euch gerne melden, solltet Ihr ebenfalls mit einem Stand teilnehmen wollen, Platz ist genügend vorhanden), es gibt wieder eine Tombola mit tollen Preisen, die kulinarischen Köstlichkeiten werden wie bei all unseren Festen vegan/vegetarisch sein und eine schöne Auswahl bieten, so dass alle satt werden.

Wir freuen uns mega auf diesen Tag und hoffen auf wundervolle gemeinsame Stunden mit Euch, Euren Hunden und Freunden. Ihr seid alle herzlich eingeladen. Notiert Euch den Tag…

Hier noch einmal die Adresse:
Steinhauser Str. 50 A
26345 Bockhorn
VON: 11.00 Uhr bis 18.00 Uhr

Dankeschön allen Paten & Patinnen

 

Patenschaften:

  • Beate B. 30,00 € (Luna)
  • Karola Sch. 30,00 € (Luna)
  • Stephanie W. 15,00 € (Salva)
  • Simone G.-W. & Ronny W. 20,00 € (Salva)
  • Jutta & Joerg B.: 20,00 € (Carmelo)
  • Aniela A. 10,00 € (Carmelo)
  • Christel H-R. 25,00 € (Ferdinand)
  • Susanne Sch. 20,00 € (Ferdinand)
  • Insa St. 10,00 € (Jara)
  • Margrit & Wolfgang T. 20,00 € (Cleo)
  • Karin Sch. 15,00 € (Pitu)
  • Marion & Kurt W. 20,00 € (Quinto)
  • Uschi K.-L. 100,00 € (Quinto)
  • Christina St. 50,00 € (Catarata/Jara)
  • Insa St. 10,00 € (Jara)
  • Wolfgang W. 30,00 € (Jara)
  • Wolfgang W. 30,00 € (Rocky)
  • Birgitt R. 30,00 € (Rocky)
  • Jutta Sch. 10,00 € (Rocky)
  • Britta & Christian H. 10,00 € (Rocky)
  • Marina Th. 15,00 € (Vivo)
  • Marie Kristin A. 10,00 €
  • Beate B. 30,00 € (Benito)
  • Sabine M. 20,00 € (Turbo)
  • Anne-Claire & Henner B. 20,00 € (Galgonotfälle)
  • Susanne G.-F. 20,00 € (Galgonotfälle)
  • Uschi & Horst Z. 10,00 €
  • Sylvia P.-N. 120,00 € (Bonny 60 €, Zeus 30 €)
  • Britta, Melina, Anke & Christel 20,00 € (Leni)
  • Sandra & Gordon S. 10,00 € (Lucio)
  • Claudia St. 20,00 € (Olivia)
  • Claudia St. 15,00 € (Rita)
  • Rita d.V. 10,00 € (Rita)
  • Frauke J. 25,00 €
  • Jarmila & Jörg N. 40,00 € (Tigreton)
  • Johanna Sch. 5,00 € (Katze Diro)
  • Kerstin M. 5,00 € (Josefina)
  • Ingrid L. 10,00 € (Lua)
  • Angelika & Hubertus H. 20,00 € (Lua)
  • Doris P. 30,00 € (Paco)
  • Christiane M.-H. 15,00 € (Homer)
  • Christine F.-R. 12,00 € (Homer)

Danke für Trainingsstunden und Unterstützung

Trainingsstunden mit Toni:

  • Christina St.  50,00 €
  • Verena K.  10,00 €
  • Nadine B.  50,00 €
  • Beate B.  30,00 €
  • Claudia B. & Esther  20,00 €
  • Jarmila & Jörg N. 30,00 €
  • Birgitt R. 30,00 €

 

Spenden:

  • Louisa W. 10,00 €
  • Christoph Sch. 250,00 €
  • Manuela & Bernd D. 50,00 €
  • Margarete & Robert T. 40,00 €
  • Anette & Klaus Jakob T. 100,00 €
  • Claudia Strehlow: Spendenmarathon: 1955,00 €
  • Claudia Strehlow: 300,00 €
  • Jancon Solutions GmbH 150,00 €

Im Januar nach Spanien überwiesen:

 

  • Patengelder 665,00 € (PROA)
  • Dogtraining 600,00 € (PROA)

Wir sagen herzlichen Dank, auch im Namen unserer spanischen Tierschutzkollegen!